Was ist Salsa?

Salsa ist ein musikalischer Stil, der Ende der 60er von südamerikanischen Musikern in New York gegründet wurde. Mehr als nur ein musikalisches Genre ist Salsa auch eine Sprache, die die traditionelle lateinamerikanische Musik, Jazz und afrokubanische Rhythmen vereint. Salsa ist Ausdruck der karibischen Kultur und Lebensweise. Sie ist Freude, Gefühl und Sabor.

Salsa ist die Stimme eines Volkes, die von New York über Südamerika die ganze Welt erreicht und über ihre Rhythmen die Freude einer Kultur vermittelt. Die Salsa ist eng mit dem Tanz verbunden, der denselben Grad an Perfektion wie die Musik selbst erreicht und verschiedene Stile hervorgebracht hat. Ohne Tanz, keine Salsa.